Zum Inhalt springen

Die Pinte_Kirkel

Mai 29, 2022

„Pint“ oder „Pinte“ ist ein altes, aber bis heute verbreitetes Raummaß aus dem angloamerikanischen Maßsystem. Es wird sowohl für Flüssigkeiten als auch für Trockenmaße verwendet. In Deutschland sind dagegen Ausschankmaße in Zentilitern und Litern üblich. In Bezug auf Bier entspricht 1 Pint 0,568 Litern. Diese Volumenangabe ist für den geschäftsmäßigen Ausschank jedoch heute unzulässig (§ 27 der Mess- und Eichverordnung). Wie dem auch sei: Umgangssprachlich wird das Wort „Pinte“ hierzulande oft als Synonym zum Begriff Kneipe gebraucht. Mit leicht abwertendem Klang, wie ich finde.

Ich kannte bisher nur eine „Kleine Pinte“ in meinem Jugendort Refrath und dachte immer, es wäre eine Bezeichnung, die kleinen Lokalen vorbehalten ist, bis ich gestern durch Kirkel kam…

Hier geht „kähner“ mehr „ähner dringe“… Ich unterhielt mich ein wenig mit einer (zugereisten) Nachbarin, die meinte, das Lokal sei früher sehr beliebt gewesen, stünde aber schon viele Jahre leer, lange vor Corona. Sie sei aber auch etwas froh drum, seien ihr doch öfters von Betrunkenen auf dem Nachhauseweg die Geranientöpfe auf den Fensterbänken heruntergestossen worden. Leider konnte ich nicht durch die Fentser schauen. Nur im hinteren Trakt stehen Blumen, aber da wohnt heute eine Familie Geflüchteter. Sie kamen gerade nach Hause, als ich ein zweites Mal vorbei kam. Ich fragte, ob da eine Kegelbahn war? Nein.

Online lässt sich so gut wie nichts über die Gastwirtschaft herausfinden. Nur, dass sie offenbar vor einem Jahrzehnt auch „Helga`s Pinte“ hiess, wohl schon 2010 dauerhaft geschlossen war und von 14 bis 23 Uhr offen hatte (mittwochs war Ruhetag). 2013 entstand eine Facebook-Seite, auf der die Pinte als „Bikertreff“ benannt wird – aber ohne jeden weiteren Eintrag.

Es gibt insgesamt noch recht viel Gastronomie in Kirkel, wie die städtische Homepage zeigt. Aber die meisten Lokale finden sich im Stadtteil Limbach, nicht hier in Burgnähe. Nahebei gibt es immerhin noch das edle Restaurant „Ressmanns Residenz“, das einfache „Filippos Restaurant“ mit italienischer Küche, das „Café Am Kreisel“ und die am Naturschwimmbad gelegene Pizzeria „Im Weihertal“. Weiter in Richtung Burg bietet der türkische „Ilan Grill“ Döner und Pizza an, das gutbürgerliche „Die Mühle“ bietet Steaks und Schnitzel, last not least wartet oben am Turm die Burgschenke mit schöner Terrasse auf Touristen.

Offenbar gab es keinen Bedarf mehr an einer Kneipe wie der Pinte. Dem Dorfleben ist damit etwas verloren gegangen. Im Gegensatz zu manch anderem Ort lässt sich der Verlust aber wohl durch Ausweichlokale kompensieren.

Adresse: Kaiserstrasse 95, 66459 Kirkel

Die Pinte_Kirkel © Ekkehart Schmidt

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: