Zum Inhalt springen

Rosselschänke_Geislautern

März 31, 2020

Seit über 11 Jahren fahre ich nun werktäglich per Expressbus von Saarbrücken zur Arbeit nach Luxemburg. Es dauerte bis zum 1. November 2017, bis ich einmal schaute, wie’s drunter aussieht. Beeindruckend dieses alte Gasthaus vor der Kulisse des mächtigen Viadukts der A 620. Ich versuchte, den beeindruckenden Anblick in der Abendsonne bestmöglich festzuhalten. Es schien – trotz prachtvoll blühender Petunien an den Fenstern der Gaststube – leer zu stehen. Welche Geschichte es wohl hat?

Rosselschänke_Geislautern

Rosselschänke_Geislautern © Ekkehart Schmidt

Rosselschänke_Geislautern © Ekkehart Schmidt

Rosselschänke_Geislautern © Ekkehart Schmidt

Rosselschänke_Geislautern © Ekkehart Schmidt

Rosselschänke_Geislautern © Ekkehart Schmidt

Eine Pilsstube mit einer noch nicht entfernten Getränkekarte, die zum einen verriet, dass man sich – wie so oft – nicht klar war, ob man nun Schänke oder Schenke schreiben soll, zum anderen, dass das Verhältnis von alkoholischen zu nicht-alkoholischen Getränken 33:9 betrug, darunter bei ersteren sehr viele Varianten von Schnaps, bei letzteren aber zum Beispiel einfach nur „Kaffee“ oder „Tee“, wo sonst auch eher differenziert wird.

Rosselschänke_Geislautern © Ekkehart Schmidt

Rosselschänke_Geislautern © Ekkehart Schmidt

Obwohl ich es mir immer wieder vornahm, dauerte es doch bis zum 1. März 2020, dass ich noch einmal vorbei kam, um genauer nachzuschauen, was es mit dieser und generell mit Gastwirtschaften in Geislautern auf sich hat. Bislang hatte ich als einzigen Bezug zu diesem Vorort von Völklingen eine Freundin, die von hier stammt.

Der Ort mit seinen 3000 Einwohner*innen war zunächst Standort der Warndtförster und dann ab 1572 mit der ältesten Eisenschmelze des Saarlandes und einer Grube ein früher und bedeutender Standort der Montanindustrie im Saarrevier. Aber aus dieser Zeit stammt die Rosselschänke wohl nicht – dafür ist sie zu weit unterhalb am Ortseingang gelegen und findet auch in historischen Sammlungen alter Fotos keine Erwähnung. Wahrscheinlicher ist, dass sie nach dem 2. Weltkrieg entstand und von den Arbeiter*’innen lebte, die zur Völklinger Hütte fuhren und nach Schichtende hier einen in Gemeinschaft zwitscherten.

Im Nachbarhof führte ein Mann eine Besuchergruppe herum: Offenbar Leute, die an einer Mietwohnung im Nachbarhaus interessiert waren. Ich fragte ihn: „Die ist bestimmt schon seit drei Jahren zu“. Mehr hatte er nicht zu sagen. Und anderes fand ich auch nicht heraus. Für Ortsunkundige nur kurz: Der Name nimmt natürlich auf das Flüsschen Rossel Bezug, das von Frankreich kommend (vorbei am Lokal „Rosselbrücke“ in Grosssrosseln) durch den Warndt fliesst, ehe es in Völklingen in die Saar mündet.

Die Rossel war lange Zeit eines der schmutzigsten Gewässer Deutschlands. In ihn mündeten – über Jahrzehnte völlig ungeklärt – die Abwässer der Bergwerke und Kokereien von Forbach und Freyming-Merlebach sowie der Chemieplattform Carling in Carling-Saint-Avold, allesamt auf französischer Seite. Rosselschänke – ein also nicht wirklich romantischer Name, auf sanftes Geplätscher hinter der gemütlichen Stube Bezug nehmend, sondern eher einer von durchaus unpassender Natur. Aber das wird die Gäste über ihrem „Klaren“ nicht irritiert haben.

Rosselschänke_Geislautern © Ekkehart Schmidt

Weiter ging’s nach einem letzten Blick – ich entdeckte die ebenfalls toten Lokale  Geislauterer Hof, Alte Post sowie den Schnellimbiss Schank und kehrte in der überlebenden La Taverna, einem wirklichen Geheimtipp, ein. Es gab also noch so manch anderes spannendes Lokal im Zentrum des Ortes.

Adresse: Ludweilerstr. 23, 66333 Völklingen – Geislautern

Verwendete Quelle: Oberhauser, Fred: Das Saarland, DuMont Kunst-Reiseführer, Köln, 2. Aufl. 1992, S. 165

Rosselschänke_Geislautern © Ekkehart Schmidt

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: