Zum Inhalt springen

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler

März 30, 2020

Was für ein Unikum! Ich war baff, Ende Januar, angesichts der äußeren Erscheinung dieses Lokals. Und froh, endlich nochmal ein Kneipen-Original zu finden. Eine Gaststätte ohne Vorbild, optisch keinem Standard entsprechend, nichts nachahmend – sondern einfach nur authentischer Ausdruck der eigenen Geschichte seiend. Und die hat natürlich mit einer Turnhalle zu tun.

So erklärte sich auch, weshalb das Gebäude, gelegen oben auf der Höhe von Ottenhausen, zwischen Gersweiler, Krughütte und Klarenthal, so unverhältnismäßig groß war. Diese Kombination einer Wirtschaft an oder unter einer Turnhalle war mir völlig neu, aber sie schien – zumindest hier in der Gegend – nicht ungewöhnlich zu sein. Ich fand später noch…

Nach über 25 Jahren im Saarland war mir dieser Anblick aber auch ein überraschender Hinweis, dass es hier – im toten Winkel der üblichen Wegstrecken entlang von Saar, Sulzbach oder Blies – Räume und Lokale zu entdecken gab, die einfach anders zu sein schienen. Warum auch immer. Vielleicht eben weil sie für sich blieben?

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Schon die Existenz eines Ortes namens „Ottenhausen“ war mir neu. Obwohl ich in all den Jahren wirklich viel und kreuz di quer durch’s Saarland gefahren bin. Nur niemals hierher auf die Höhe. Unter den ungewöhnlich hohen Fenstern der Turnhalle und der Patina des Anstrichs also eine Wirtschaft.

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Was für ein Drama sich hier gerade abspielt, verstand ich erst Ende März. Am 31. Oktober hatte eine „Eröffnungs- und Halloweenparty“ stattgefunden. Die neuen Besitzer hatten saniert und viel Arbeit in die Räume gesteckt- Am 24. Dezember folgte ab 10 Uhr ein „Heiligmorgen“-Frühschoppen mit Glühwein und Kakao. Nach Neujahr wurde gespaßt – frohen Mutes, die alte Stammkundschaft zurück und eine neue dazu zu gewinnen. Dann kam die verordnete Schließung wegen der Corona-Krise.

Die war damals noch nur so etwas wie eine Geschichte von einem in China umkippenden Reissack. Ich bin rein, wunderte mich über den starken Kontrast der neu gestalteten Inneneinrichtung zum äußeren Eindruck, bestellte einen Espressio Doppio für 3 Euro und ließ das Geschehen etwas auf mich wirken.

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

„RB“ und „BS“ auf der Speise- und Getränkekarte sind die Initialen der beiden neuen Inhaber Reiner Beck und Benjamin Segmann, wie mir „RB“ auf Nachfrage erklärte. Seine Tochter saß gelangweilt an der Theke, während er das Gespräch mit drei bis vier Kunden freundlich-jovial, eben wie ein guter Wirt. am Laufen hielt.

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Auf der Facebook-Seite des Lokals fand ich bessere Bilder als meine heimlich geschossenen. Neben dem vorderen Schankraum gibt es noch einen hinteren:

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler

Das 0,25 Glas Karlsberg kostet 1,90 Euro, 0,4 l ist für 3 Euro zu haben, während Beckers mit 0,3 l für 2,10 Euro konkurriert. Und natürlich kann man hier auch essen. Schnitzel scheint wohl der „Hit“ zu sein. Ob das damals schon so war – oder nur am Sonntag?

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler

Außen pfui, innen hui – möchte man scherzen, wäre es nicht so traurig, dass die Coronakrise auch dieses Lokal in der Existenz bedroht… Das Haus besteht seit rund 125 Jahren, sagte mir „RB“. Und ein Gast meinte: „Da hat schon meine Mutter geturnt“. 1910 war nahebei der Calmelet-Schacht (auch: Klarenthaler Schacht) in Betrieb gegangen, es ist also anzunehmen, dass bis zu dessen Schließung in den 1980er-Jahren hier viele Bergleute nach Schichtende eingekehrt sind.

Heute ist die Turnhalle eher ein Ort für Feste. Aus den 1920er-Jahren fand ich aber noch ein Foto einer Turner-Mannschaft des TUS Ottenhausen. Der unten links wirkte so seltsam vertraut, während die anderen wirklich aus einer längst vergangenen Zeit von Bergbau, Glashütten und katholischer Kirche zu stammen scheinen:

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler

Das Haus war mir jedenfalls wie eine anziehende Eintrittspforte in eine andere, völlig unbekannte Welt zwischen Saar und Warndt, die ich dann zwei Monate lang intensiv erkundet habe. Mit einem Dutzend interessanter und origineller Funde, wie dem Gasthaus Herrmann, der Taverna, Zum Briggche, der Ratsschänke oder dem Dorfkrug, die ich in der nächsten Ausgabe der Saarbrücker Hefte beschreiben werde.

Am 17. März kam ich hier erneut vorbei, diesmal von der anderen Seite. Außen pfui, innen hui? Ach, jetzt zählen doch ganz andere Dinge. Zum Beispiel, wo sich die Dorfgemeinschaft jetzt noch treffen kann und ob das Lokal die Corona-Krise überlebt. Nicht, dass es in Ottenhausen bald so aussieht, wie in Karlsbrunn oder Klarenthal, wo schon länger keine Kneipe mehr geöffnet hat. Oder wie in Geislautern und Ludweiler mit seinen toten Gaststätten Rosselschänke, Geislauterer Hof, Stadionklause oder Bauernschenke Willi Huppert.

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Adresse: Hauptstraße 200, 66128 Saarbrücken-Gersheim, Tel.: 0681-70568, zum_turnerheim_ottenhausen@outlook.de, Facebook-Seite

Verwendete Quellen: Hilgers, Richard: Kirwebuwe, frische Baguettes und ein verschwundener Zuckerhut, in: Albers, Jürgen/ Blaß, Ursula/ Bubel, Dirk/ Glaser, Harald (Hg.): Saarbrücken zu Fuß, Hamburg 1989, S.198-210; Scherer, Gertrud/ Conrad, Joachim: Gersweiler in alten Ansichten, Band 2, Europäische Bibliothek, Zaltbommel/ Niederlande, 1989, S, 41

Zum Turnerheim Ottenhausen_Gersweiler © Ekkehart Schmidt

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: