Zum Inhalt springen

Tanzlokal Dance Flair_Walhausen

Dezember 9, 2019

Im 620-Einwohner-Dorf Walhausen gibt es seit vielen Jahren keinen Laden und kein Lokal mehr mehr – bis auf den kleinen Bioladen auf einem Demeter-Hofgut und einem improvisierten Self-Service-Stand an der Waldorfschule, mitten auf dem Feld, in dem man während der Saison einkaufen kann, was gerade geerntet wurde.

In der Straße nördlich des Bahnhofs gibt es zwei leerstehende Lokale: links, unterhalb das „Gasthaus Stephan„, dem gerade ein neues Leben eingehaucht wird, und oben neben „Westwall“-Drachenzähnen an der früheren Römerstraße von Worms nach Metz führte (jetzt einfach nach Wolfersheim) ein Tanzlokal, das ebenfalls vor vielen Jahren gestorben ist. Online fand ich keine Spur, bis auf ein gleichnamiges Lokal im nahen Nohfelden. Ein Nachbar wusste auch nur, dass hier vorher ein Lieferservice war. Ein paar Jahre ist es wohl schon geschlossen.

Gasthaus Stephan_Walhausen © Ekkehart Schmidt

Gasthaus Stephan_Walhausen © Ekkehart Schmidt

Gasthaus Stephan_Walhausen © Ekkehart Schmidt

Mit dem Älter-Werden der Generation, die noch klassisch tanzte und den hohen Ansprüchen der jüngeren Generation, für die nur das „Flash“ in St. Wendel oder Diskos in Saarbrücken in Frage kommen, hat dieses Konzept offenbar ausgedient.

Im Februar 2020 fand ich dann in einer 1983 erschienenen Publikation zu 650 Jahren Walhausen die Werbung eines Gasthauses namens „Gisch“. Der Inhaber Dieter Gisch warb mit Karlsberger Urpils vom Faß, gab aber keine Adresse an. Das Lokal wurde später von Gerlinde und Egon Fries weiter geführt. Seit wann und wie lange das Gasthaus Gisch existierte? Dazu werde ich noch recherchieren. Zunächst war zu klären, ob es sich um einen früheren Pächter des „Stephan“, des „Tanzlokals“ oder einer dritten Gaststätte handelte.

In einem ersten Schritt fragte ich wenige Tage später eine ältere Bäuerin in einem aufgegebenen Hof (ich wartete gerade auf meinen Sohn, den ich von der Schule abholte, als ich Geräusche aus einem der drei Eingänge hörte). Spontan ging ich hin und rief „Hallo?“ in die Dunkelheit eines früheren Stalles. Die gut 80jährige kam etwas zögerlich an die Tür, mit ihrem bunten Kopftuch eine echte Erscheinung aus einer anderen Zeit, erteilte dann aber gerne Auskunft: Gisch? Ja, oben am Bahn-Übergang. Genaueres konnte sie mir darüber hinaus nicht sagen (dieser „Treffer“ hatte mich aber schon glücklich gemacht). Sie war wohl keine Kneipengängerin. Vielleicht ihr Mann… Keine erhoffte Auskunft wie: Das bestand von 1950 bis 1990.

Ich fragte, ob im Gisch damals schon getanzt wurde? Eher nicht, aber es habe mal Tanzkurse gegeben. Nach der Schließung sei die Rede von einer Gummibärchenproduktion gegeben, die dort vielleicht angesiedelt hätte werden können. Aber das habe sich dann zerschlagen. Dann kam mit dem vom Nachbarn genannten Lieferservice vielleicht einer von vielen Versuchen einer Wiederbelebung dieses Lokals. das prominent an der vom Bahnhof steil hoch nach Wolfersheim führenden ehemaligen Römerstraße liegt, welche im Übrigen klug auf der Wasserscheide zwischen Blies- und Nahequelle angelegt worden war. Ob es hier im nach einem keltischen Bewohner namens Waldo benannten Ort damals schon eine Gelegenheit für eine Erfrischungspause gab? Wir sind die Straße jedenfalls im Herbst gefolgt und haben eine solche kurzz vor dem Bostalsee in einem Lokal namens „Römerhof“ gemacht.

Verwendete Quelle: Festausschuß „Arbeitsgemeinschaft Walhausener Vereine“ (Hg.): Walhausen. Ein Dorf und seine Geschichte 1333 – 1983, St. Wendel 1983

Tamzlokal Dance Flair _Walhausen © Ekkehart Schmidt

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: