Zum Inhalt springen

Les 2 au coin_Paris

Mai 31, 2018

Als ich im August 2014 diesen stillen Platz in einem toten Winkel der Stadt hinter meinem Hotel d’Orléans entdeckte, fehlte ihm noch das entscheidende Extra.

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Ab April 2016 war es da: Ein Café-Restaurant an der Ecke, das den Platz vor der Kirche belebt. Nicht eins der typischen Sorte, sondern etwas, das zunächst wie ein Blumengeschäft aussieht. Und sich auch als solches entpuppte, nachdem ich mich dem Lokal fotografisch über Dutzende liebevoll an Straßenbegrenzungsposten angebrachten Blumentöpfe (was in Deutschland sicher verboten worden wäre) annäherte.

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Ja, tatsächlich: Es ist ein in ein Blumengeschäft integriertes Lokal bzw. ein überbordend florales Arrangement, das in ein Restaurant integriert ist oder besser gesagt dessen sehr spezielle Deko ist – was passt, weil es sich um hauptsächlich um Pflanzen für die Inneneinrichtung handelt, es gibt aber auch Kräuter zu kaufen. Ein „Café fleuriste“ also. Oder „Café fleuristerie“? Jedenfalls eine überraschend einfache Idee, Essen in einer pflanzlichen Umgebung anzubieten, perfekt von zwei Männern umgesetzt, aber noch schöner in einem Video einer Frau beschrieben: Alice in Paris.

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Überraschend, dass es Männer sind. „Die 2 an der Ecke“, Christophe und Victor,  könnten wie ein schwules Päarchen wirken, aber das war letzte Woche Mittwoch um 20.30 Uhr nur mein sehr vages intuitives Gefühl. Sie würden gleich schließen, sagte mir der eine, eher hagere Mann Mtte 40. Also um 21 Uhr, stellte sich heraus: Zeit genug für Tortellinis mit Jambon, die mir der andere, kräftigere Mann mit Bart zubereitete, während der Hagere weiter machte mit dem aufwändigen Gießen und Einsammeln der draußen stehenden Pflanzen. Er ist tatsächlich vom Fach: Ein ausgebildeter Gärtner.

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Dieser neu belebte „tote Winkel“ liegt auf einem Hügel nahe der Porte Saint Denis, der im 10. Jahrhundert eine Schutt- und Abfallhalde der Stadt war, als diese hier an der ehemaligen Stadtmauer endete, deren Verlauf heute von dem großen Boulevard nachgezeichnet wird. Seit dem 12. Jahrhundert ist das Gelände bebaut worden.

Adresse: 7 rue Notre Dame de Bonne Nouvelle/ Angle rue de la Lune, 75002 Paris, Tel.: 01 77 12 63 41, contact@les2aucoin.fr, Homepage

Les 2 au coin_Paris © Ekkehart Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: