Zum Inhalt springen

Die Garküche Desoke_Kairo

März 28, 2018

1991 oder 1992 habe ich hier das erste Mal gegessen. Aber erst vor einer halben Stunde habe ich kapiert, was für ein Unikat das ist. Selbst in Kairo. Bei meinem guten Dutzend Besuchen über die Jahrzehnte spürte ich immer, dass dies hier etwas Besonderes ist, aber ich schob es immer auf die Lage: Eine Garküche im Herzen der sehr kosmopolitischen Nil-Insel Zamalek, gelegen in einer kurzen Gasse, im Windschatten der heftig befahrenen Sharia 26 Yulyo, über der zudem die Stadtautobahn auf einer Hochstraße die City mit modernen Vororten verbindet: ein toter Winkel, den nur die Anwohner kennen.

Ein solcher war ich damals für mehrere Monate und fand es faszinierend, dass man hier zwischen parkenden Autos preiswert und gut essen konnte. In einem Lokal, das als kleine Küche in einer Nische eines Gebäudes begann, die vielleicht einmal ein Nebeneingang war, sich dann aber ausgedehnt hat.

Die Garküche Desoke_Kairo © Ekkehart Schmidt

Die Garküche Desoke_Kairo © Ekkehart Schmidt

Als ich Anfang Februar erneut hier vorbei kam, war der Boden nicht mehr so staubig und schmutzig wie damals und aus der Nische an der Wand war eine imposante, modern wirkende Front geworden – scheinbar ein Lokal wie tausende andere. Nur dem aufmerksamen Beobachter wird auffallen, dass die „Küche“ unter dem roten Schild nur 2 Meter 50 ins Haus hineinragt. Am Geschmack des Essens würde man nicht merken, dass dies eigentlich „nur“ eine Straßengarküche ist: Die Qualität ist sehr gut.

Die Garküche Desoke_Kairo © Ekkehart Schmidt

Die Garküche Desoke_Kairo © Ekkehart Schmidt

Straßen-Garküchen gibt es in Kairo tausendfach. Aber es sind fast immer mobile Gefährte aus denen heraus Speisen gereicht werden, die man im Stehen zu sich nimmt. Man hat da meist ein – je nach Gewöhnung – größeres oder kleineres unangenehmes Gefühl bezüglich der Hygiene. Dass eine solche traditionelle Garküche so erfolgreich ist, dass sie sich in der Wand eines Hauses hat fest installieren können, ist für sich – auch in der ägyptischen Metropole mit ihren Basarisierungsphänomenen in den Nischen europäisch-moderner Bausubstanz – schon ungewöhnlich. Dass es aber gelang, die Straße derart zu okkupieren, dass man dort informell ein halbes Dutzend Tische hat aufstellen können, als handele es sich um ein Restaurant wie man sie zehntausendfach rund ums Mittelmeer kennt, ist absolut ungewöhnlich.

Ich kenne in der Kairoer Innenstadt neben einem Kosheri-Lokal in Giza kein einziges anderes Lokal, in dem man draußen an Tischen essen kann. Das kann man nur in Teehäusern und wenigen Cafés, aber nie in Restaurants. Warum auch immer. Insofern ist das Desoke ein Unikat. Außerhalb der City kenne ich nur die eine oder andere Pizzeria in Mohandessin oder Maadi mit Aussenbestuhlung sowie die Innenhoflokale Amphitryon im Vorort Heliopolis und den Swiss Club im Vorort Imbaba.

Die Garküche Desoke_Kairo © Ekkehart Schmidt

Die Garküche Desoke_Kairo © Ekkehart Schmidt

Im Vergleich zu meinem ersten Besuch vor 27 oder 28 Jahren hat sich die Qualität der eigentlichen Küche – rein optisch – deutlich verbessert. Das hier ist kein illegales Provisorium mehr. Man hat investiert und die Ausstattung stetig verbessert. Aber der Preis und die Schnelligkeit des Services ist unverändert geblieben: Man bestellt und nach drei bis fünf Minuten erhält man ein heißes Gericht zum Preis von etwa 2 Euro. In meinem Fall jetzt Gemüseeintopf mit Reis und Brot.

Für meinen Espresso nach dem Essen bin ich 50 m weiter ins Sufi Café und eine andere Welt (die sich hier aber eben wunderbar überschneiden)

Die Garküche Desoke_Kairo © Ekkehart Schmidt

From → Gaststätten, Kairo

2 Kommentare
  1. Dee permalink

    Looks like a wonderful hidden gem! I’ve never tried it..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: