Skip to content

Café Mindelo_Schieren

März 9, 2017

Wieder so ein totes Café, etwa zwei Kilometer per Rad nach dem Café Heffenich-Schiltges letzten Sommer. Das Café Mindelo wirkt viel schlichter, eher wie ein Arbeitercafé. Der portugiesische Inhaber José Pires (bzw. seine Frau) betrieb in einem ebenerdigen Raum hinter der Treppe noch eine Epicerie gleichen Namens. Ersteres hat den Anbruch des Facebook/Whatsapp-Zeitalters nicht überlebt, in dem das Bedürfnis nach echten, tiefergehenden menschlichen Begegnungen durch eine Vielzahl, meist kurzer virtueller Austausche per Klick vordergründig befriedigt wird. Und zog damit auch den Tante Emma-Laden ins Aus. Neben dem Bicafé-Schild hing hier, bei Google-Streetview in einer Aufnahme von 2009 sichtbar, noch ein großes grünes Bofferding-Schild, das dann irgendwann abmontiert wurde. So wirkt der weiße Bau überraschend mediterran.

Café Mindelo_Schieren © Ekkehart Schmidt

Café Mindelo_Schieren © Ekkehart Schmidt

Oder die Familie hat aus anderen Gründen den Ort verlassen. Vielleicht sind sie zurückgekehrt nach Mindelo auf der Insel São Vicente, der zweitgrößten Stadt der Kapverdischen Inseln, einer ehemaligen portugiesischen Kolonie. Das könnte  man verstehen: Das Meer ist dort wunderbar türkisblau.

Adresse: 65, route de Luxembourg, L-9125 Schieren, Luxemburg, Tel.: 26 81 04 84

Café Mindelo_Schieren © Ekkehart Schmidt

From → Cafés, Luxemburg

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: