Skip to content

Hotel Columbus_Frankfurt/Main

Februar 1, 2017

Die aktuellen Umwälzungen der mitteleuropäischen Welt der Hotels und Pensionen durch Sanierungen von Häusern mit langer Geschichte, werden völlig unterschiedlich wahrgenommen, je nachdem, ob sie durch eine pragmatisch-rationale oder eine nostalgisch-emotionale Brille betrachtet werden. Was für die einen eine überfällige Modernisierung unwürdig veralteter Strukturen ist, stellt für andere – zu denen ich mich zähle – eine tragische Kaputtsanierung authentisch individueller Übernachtungsangebote zugunsten eines gesichtslosen internationalen Stils dar. In diesen Häusern hängen, egal ob in Prag, Paris, Lissabon oder Neapel die immer gleichen Billigdrucke von van Gogh bis Macke über Betten aus dem Ikea-Katalog.

Bevor ich ein Hotel buche, checke ich immer die Auswahl und versuche, etwas zu finden, dessen Lage und Preis stimmen, das mir aber durch die Außen- und Innenachitektur auch das Gefühl vermittelt, wirklich an diesem speziellen Ort zu sein. Manchmal mache ich einen Fehlgriff, wie am vorletzten Wochenende in Frankfurt, als ich mich vom Äußeren des Hotel Columbus im Gallus-Viertel blenden ließ. Dabei hätte mich schon das unpassende, stillose Hotelschild aus Plastik warnen müssen.

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

„Kaputtsaniert“ klingt sehr hart. Ich will damit sagen, dass die Verantwortlichen des Hauses in Anpassung an internationale Standards, im Wettbewerb um Kunden am Messestandort, leider entschieden haben, jede ortsspezifische Individualität zu entfernen. Das in den 1970er-Jahren entstandene (oder jedenfalls unter diesem Namen eingerichtete) Hotel mit 25 Zimmern hat jetzt 3 Sterne und wirbt mit schallisolierten Zimmern und der immer gleichen Ausstattung aus Heizung, Schreibtisch, Telefon, kabellosem Internet und privaten Badezimmern mit Dusche und Fön. Nur diese Ausstattungsmerkmale scheinen zu zählen. Der heutige Inhaber hat es von seinem Schwiegervater übernommen, wurde mir gesagt. Ob hier vorher schon ein Hotel war, konnte ich nicht herausfinden.

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Mehr ist auch nicht zu sagen oder zu zeigen. Hätte nicht das alte Treppenhaus überlebt. Es versöhnte mich in seinem grauen, komplett einheitlichen Anstrich, der abends leicht bläulich wirkte,  für meinen Fehlgriff. Man hätte aber auch andernorts Originalität zu erhalten versuchen können. Immerhin: Wir hatten drei Betten gebucht und bekamen für 82 Euro (ohne Frühstück) zwei Räume nebeneinander, durch eine Tür zugänglich und miteinander verbunden. Für Eltern mit Kindern ein Glücksgriff, weil man nicht zeitgleich mit den Kleinen schlafen muss.

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Abgesehen vom Treppenhaus konnte ich natürlich ein wenig Stuckdeckenfotografie betreiben und tat das auch, was mich tatsächlich etwas versöhnte.

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

Eine weitere Entschädigung war die Bar Mereb gegenüber, die ich sonst nie entdeckt hätte. Zwar sagte mir der pakistanischstämmige Nachtportier, es sei mit Kindern nicht geeignet, für mich alleine war deren Besuch aber ein schönes kleines Abenteuer. Ich will also wirklich nichts negatives zum Hotel sagen. Die Übernachtung hier bestätigte mir nur, dass es unterschiedliche Sichtweisen zum Thema „gutes Hotel“ gibt.

Adresse: Ottostraße 13, 60329 Frankfurt/ Main, Tel.: 069-2710880, info@columbus-ffm.de, http://www.columbus-ffm.de

Hotel Columbus_Frankfurt/Main © Ekkehart Schmidt

From → Hotels

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: