Skip to content

Tchaikhane Djameh Djam_Kerman

August 28, 2016

Letzte Woche hatte ich am Meidan-e Arg, dem arkadengesäumten Platz am Westrand des Basars von Kerman, einen Verlust festzustellen: Ein Tchaikhane, das ich im Februar und März 2013 besucht habe, existiert nicht mehr. Nicht, dass es ein besonders schönes, authentisches oder qualitativ hervorragendes Lokal gewesen wäre, aber eines, bei dem ein wahrscheinlich neuer Inhaber den Versuch einer sachten Modernisierung bzw. Ausrichtung der Inneneinrichtung auf eine eher touristische – wohlgemerkt gleichwohl iranische – Klientel unternommen hat, der offenbar gescheitert ist. Ich konnte es jedenfalls weder wiederfinden, noch die heutige Nutzung feststellen.

DSC_0060_800

DSC_0063_800

DSC_0062_540

Das Teehaus mit kleinem Speisenangebot ähnelt vor allem durch die weißen Fliesen und eine Variante des landesüblichen Posters eines gemütlich an seiner Wasserpfeife rauchenden, versonnen blickenden älteren Mannes, sehr dem Tchaikhane Bahar, weist aber nicht dessen Ecke mit einem Samowar auf, die hinten rechts ins Mauerwerk gebaut wurde, weshalb dieses nicht etwa ein Nachfolgebetrieb sein kann.

DSC_0911_800

DSC_0055_540

Zu den „touristischen Inneneinrichtungselementen“ zählen edle Tische, ein Poster, das die vorislamische, zarathustrische Figur Ahura Mazda zeigt, aber auch ein Grammophon nebst edlen Porzellangefäßen.

DSC_0053_800

DSC_0052_800

DSC_0056_A_800

DSC_0065_800

DSC_0057_540

DSC_0051_A_540

DSC_0059_540

Der Name „Djomeh Djam“ verweist auf eine Moschee, vielleicht auf die Freitagsmoschee, die sich allerdings am anderen Ende des Basars befindet, was auch deshalb irritiert, weil sich hier keinerlei muslimisches, sondern im Gegenteil nur ein als regimekritisch zu wertendes vorislamisches religiöses Symbol findet.

DSC_0910_800

Der Blog bleibt unbefriedigend und fühlt sich unabgeschlossen an, weil ich nicht klar klären konnte, was mit dem Lokal passiert ist. Aber ich werde im Herbst nach Kerman zurück kehren und dies zu klären versuchen.

Tchaikhane Djameh Djam_Kerman © Ekkehart Schmidt

 

From → Cafés, Iran

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Restaurant Ganj Ali Khan_Kerman | akihart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: