Skip to content

Pension Alpha_Frankfurt/ Main

August 7, 2016

Es ist schlicht und einfach so schlicht und einfach, dabei auch sauber und ruhig, wie man es sich nicht besser wünschen kann, wenn man in Bahnhofsnähe so preiswert es geht übernachten möchte. 39 Euro außerhalb von Messezeiten mit eigener Dusche und TV plus 6 Euro für ein gutes Frühstück. 120 m vom Südausgang des Hauptbahnhofs direkt am Busbahnhof für Fernbusse nach Ost- und Südosteuropa. Also nicht in dem Teil des Bahnhofsviertels, in dem man Junkies, Freiern und Prostituierten über den Weg läuft, sondern im Übergang zum Gutleutviertel mit den Bürohäusern von IG Metall und dpa sowie guten persischen Lokalen wie „Hafez“ und „Hani„. Wenn es auch von außen nicht so wirkt: Einen besseren Tipp für ein preiswertes Hotel (nicht zu verwechseln mit einem Billighotel) wüsste ich nicht. Höchstens das „Paris“ gegenüber.

DSC_0650_540

DSC_0698_800

DSC_0737_540

PENSIONALPHA-4_540

Äußerlich weckt das altmodische Design der Leuchtreklame Vorstellungen von einem hostelähnlichen Haus für Monteure oder Klienten des Pfandhauses nebenan. In der Lobby begegnen einem dann jedoch Ostasiaten und Osteuropäer der Mittelschicht. Man sieht auch sofort, dass hier kürzlich saniert worden ist, offenbar sogar unter Beteiligung eines Innenarchitekten mit Geschmack. Geht man dann die Treppe hoch, stört einen die Schlichtheit schon nicht mehr. Man hat hier den Komfort und die Optik auf das Wesentliche beschränkt, um dann beim wesentlich wichtigeren Thema Sauberkeit und Atmosphäre im Frühstücksraum nicht sparen zu müssen.

DSC_0688_540

DSC_0690_540

DSC_0683_540

DSC_0685_540

DSC_0682_800

Die Zimmer sind schmucklos – bis auf einen Schwarzwaldaquarelldruck in meinem Zimmer Nr. 302, was halbwegs zu dem auf Kirschholz gemachten Fake-Parkett-Boden aus Laminat passt.

DSC_0651_800

DSC_0652_540

DSC_0742_800

DSC_0653_800

DSC_0744_540

DSC_0657_800

DSC_0654_800

DSC_0656_540

DSC_0692_800

Pension Alpha Frankfurt/ Main (c) Ekkehart Schmidt

DSC_0665_540

DSC_0669_800

DSC_0663_800

Die Neonlampe produziert zwar ein fahles Licht, aber ich freue mich aufs Frühstück und werde nicht enttäuscht. Die Nacht war ruhig, bis auf gelegentlich von der Straße schallendes Klackern von Rollkoffern störten keine Geräusche.

DSC_0681_540

DSC_0747_800

DSC_0745_540

DSC_0746_800

DSC_0753_800

Das Haus war früher in Besitz eines iranischen Unternehmers, der hier im Viertel mehrere Hotels aufgekauft hatte. Jetzt erfuhr ich vom freundlichen iranischen Rezeptionisten nur, dass die Pension heute nicht mehr dazu gehört. Einer zweiten iranischen Unternehmerfamilie gehört das Hotel Paris gegenüber, das über einen Durchgang mit dem Hotel Villa Oriental in der Baseler Straße verbunden ist, sowie das schon erwähnte Restaurant „Hafez“.

Adresse: Karsruher Str. 7, 60329 Frankfurt/ Main, Tel.: 069-24182184, info@pension-alpha.de, Homepage

Pension Alpha_Frankfurt/ Main © Ekkehart Schmidt

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: