Skip to content

Grau- und Rotpässler an der Saar

Juni 26, 2015

Da sich mein zweijähriger Sohn beim Kirschenpflücken bei Alsting in Frankreich gestern eine Zecke auf dem Augenlid eingefangen hatte, mussten wir heute früh ohne Termin zum Kinderarzt. Wartezeit also, die ich beim Kinderwagen-Schieben mit dem schlafenden Jüngsten verbrachte. Eine Dame, die mich in der Meranstraße um Hilfe beim Ausparken bat, traf ich kurz drauf in der ehedem sehr gutbürgerlichen Feldmannstraße wieder: „Hello again!“. Mit ihrer Gesprächspartnerin, einer noch etwas betagteren Dame, kam ich in ein vertieftes Gespräch, das vom Baby im Kinderwagen, dem interessanten Design des Werbeschilds ihres vor anderthalb Jahren verstorbenen Mannes, einem Schneidermeister, über ihre Herkunft und Zuwanderung 1936 von Köln ins Saarland bis zu deren Stellung damals reichte. Sie seien ja Zugezogene gewesen (sie benutzte einen ähnlichen Begriff, der mir entfallen ist), nachdem 1935 die Grenze geöffnet worden sei. Graupässler im Gegensatz zu den Rotpässlern hier. Aha? Ich lernte, dass nur die „echten“ Saarländer einen roten Pass hatten, andere bekamen einen grauen, wie auf einer Seite von saarnostalgie.de nachzulesen ist. Diese Diskriminierungsempfindung der Zugezogenen unterlief die Dame mit der geschickt platzierten Vorbemerkung, dass man damals ja nach der Franzosenzeit als Arbeiterland versucht habe, „Intelligentsia“ aus dem Reich ins Land zu holen. Nach zehn nett verbrachten Minuten von insgesamt anderthalb Stunden Spaziergangswartezeit, kehrte ich zu bei Frau und Notfallkind zurück, die Zecke war unter Kampf und Geschrei entfernt worden, während der Jüngste aus den Füßen war – so konnten wir endlich bergab nach Hause gehen. Jeder hatte so sein Ding zu erzählen: Rote Augen und rote Pässe.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: