Skip to content

Al-Malki Saloon_Doha

Februar 21, 2015

Der Reiz alter europäischer und orientalischer Städte liegt neben den architektonisch in Reinform einer bestimmten Epoche erhaltenen Stadtteilen, beispielsweise des haussmann’schen Paris, des viktorianischen London oder des osmanischen Istanbul, auch in den Überprägungen solcher Stadtteile durch moderne Viertel. Dadurch entstehen starke Kontraste, vor allem, wenn in der Dynamik der Entwicklung moderner Metropolen solche Überprägungen aufeinander folgen und zwar kaum noch Relikte der alten Zeit überleben, diese aber exemplarisch anzeigen, wie es hier früher ausgesehen hat.

In Doha, wie auch in den anderen Boomtowns des Erdölzeitalters an der arabischen Golfküste, ging diese Entwicklung durch sprunghaft ansteigende Grundstückspreise rasend schnell: Kaum eines der noch 1970 die Stadt dominierenden ein- bis zweistöckigen Gebäude hat überlebt. Diejenigen Profanbauten, die nahe der Innenstadt noch stehen geblieben sind, werden mangels Denkmalschutz in wenigen Jahren restlos verschwunden sein. Lediglich Moscheen, alte Forts und Stadtpaläste der herrschenden Emire werden übrig bleiben. Das gilt sicherlich auch für diesen Baublock mit seinem alten Friseursalon, in dem Friseure aus dem indischen Subkontinent andere Migranten frisieren.

Al-Malki Saloon_Doha © Ekkehart Schmidt

Al-Malki Saloon_Doha © Ekkehart Schmidt

Al-Malki Saloon_Doha © Ekkehart Schmidt

Al-Malki Saloon_Doha © Ekkehart Schmidt

Al-Malki Saloon_Doha © Ekkehart Schmidt

Al-Malki Saloon_Doha © Ekkehart Schmidt

Al-Malki Saloon_Doha © Ekkehart Schmidt

Al-Malki Saloon_Doha © Ekkehart Schmidt

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Doha Relics | akihart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: