Skip to content

Caffè Cottini_Rom

Januar 31, 2015

Südlich des Hauptbahnhofs Roma Termini, noch weit entfernt von den „klassischen Sehenswürdigkeiten“ der Stadt, kamen wir auf der Suche nach unserem B&B-Haus über die weite und helle Piazza Maria Maggiore, benannt nach der den Platz dominierenden Kirche, die aus dem 5. Jahrhundert stammt, als eine der vier Hauptbasiliken Roms gilt und deren später errichteter Campanile mit 75 m der höchste der Stadt ist. In den wunderbar organisch-ungeplant wirkenden Platz mit einer 1614 errichteten Säule münden sieben Straßen, weshalb wir uns prompt sofort verliefen und nach einem weiten Umweg deutlich schweißgebadet das eigentlich nahe gelegene Haus erreichten. In den folgenden dreieinhalb römischen Tagen im Juli 2014 wurde uns die Piazza jedoch zum Fixpunkt. Und mit ihm das Caffè Cottini und dessen rückwärtiges Restaurant mit eigenem Eingang.

Das seit 1926 bestehende Lokal hat mindestens zwei Gesichter, wie auch seine Gäste aus völlig unterschiedlichen Gründen hier verweilen. Kurz: Die Lage ist perfekt und das Angebot an die diversen Bedürfnisse optimal angepasst: Das Cottini ist Caffè, Eiscafé, Cocktailbar und Restaurant zugleich, je nach Tageszeit. Nur für einen schnellen Snack muss man woanders hin gehen. Bei dieser Lage mit automatischem Zustrom von Gästen müssen sich die Inhaber und Kellner in Bezug auf Preise und Service allerdings auch nicht wirklich bemühen … An einem solchen Standort ärgere ich mich über so etwas aber auch nicht tiefer. Schließlich konnte ich hier Kulturtouristen, Nonnen, japanische Touristinnen, chinesische Händler, Obdachlose und Liebespaare beobachten und mich ein wenig auch selbst wahrgenommen und beguckt fühlen. Was will man denn mehr?

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Geht man links vom Caffè in die kleine, auf ein rotes Gebäude mündende Gasse, verlässt man die metropolitane römische Welt und findet sich in einer fast dörflichen Gasse wieder, in der man im rückwärtigen Restaurant des Cottini ordentlich essen kann: der Via Prassede, benannt  nach der kleinen Kirche Santa Prassede in jenem roten Gebäude, einer sog. Hauskirche, entstanden in den ersten drei Jahrhunderten nach Christi. Hier hielt eine Gemeinde der ersten Christen, versteckt in einem Haus, ihre Gottesdienste ab. Die im Vergleich zur den Platz dominierenden Basilika Santa Maria Maggiore völlig unauffällige Kirche beherbergt nicht nur die bedeutendsten byzantinischen Mosaiken Roms, sondern auch eine für meinen Geschmack unglaublich kitschige Madonna mit blutendem Herz.

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Santa Prassede_Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Santa Prassede_Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Santa Prassede_Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Santa Prassede_Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

Die Tage in Rom waren in puncto Paarbeziehung nicht wirklich erfreulich, insofern rührte mich dieses Bild dann doch. Aber das Cottini konnte mir auch deshalb nicht mein Stammcafé werden, weil hier zu viel an Frust und Fassungslosigkeit zu verarbeiten war. Aber das ist natürlich mein rein persönliches Erleben.

Adresse: Via Merulana 287, Rom, Italien, Tel. 06-474-0768

Weitere Kaffeehausoriginale

Caffè Cottini_Rom © Ekkehart Schmidt

From → Cafés

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Starbucks widerstehend: Kaffeehaus-Originale | akihart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: