Skip to content

Brigitte – eine Pop-up Bar

September 23, 2013

Nein, die Inhaberin heisst nicht Brigitte, sondern Margot. Auch wenn sie heute ein Shirt mit der Aufschrift „Danielle“ trägt. Die Holländerin, ist geboren und aufgewachsen in Luxemburg, aber sie spricht eigentlich immer nur Englisch. An die gleichnamige Zeitschrift zu denken, würde in die Irre führen, will man verstehen, was sie hier im „Grund“, in der Alzette-Schlucht im Amüsierviertel Luxemburgs, jedenfalls für die Jeunesse d’oré der Finanzmetropole, aufgezogen hat: eine Pop-up Bar in einer Baustelle am und im Fluss. Temporär also: Von Juni 2013 bis Januar 2014.

Brigitte - Pop-up Bar Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Brigitte - Pop-up Bar Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Brigitte - Pop-up Bar Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Die Idee einer Pop-up Bar oder eines Restaurants, das nur für einen bestimmten kurzen Zeitraum existiert, ist nicht neu. Diese Lokale, auch supper clubs genannt, scheint es seit einem Jahrzehnt vor allem in Australien und Grossbritannien, vorher aber auch schon in den USA und Kuba und jetzt auch in den Niederlanden und Deutschland zu geben. Sie werden in Privathäusern, ehemaligen Fabriken oder während Festivals eröffnet, geworben wird vor allem über soziale Medien. Ein wichtiger Vorteil: Existenzgründer können ihr Konzept ohne allzu grosses Risiko ausprobieren. Mittlerweile gibt es auch Pop-up Läden und Galerien, zum Beispiel von AJLart in Berlin.

Margot Pels kam nach ihrem Auslandsstudium vor 2 Jahren zurück und machte sich Anfang des Jahres auf die Suche nach einer Möglichkeit, in Luxemburg eine Bar zu betreiben. Sie traf auf einen Hauseigentümer und Unternehmer, der ihr nicht nur dieses Objekt anbot, sondern auch bei der Inneneinrichtung und dem Design half (Unité d’habitation). Entstanden ist eine betont schlichte Cafébar aus Sperrholzplatten mit gelben Akzenten inmitten einer Sanierungsbaustelle. Heute ist dies eine perfekte Lage, vor einem Jahrhundert lebten hier jedoch die Armen:

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Die Terrasse ist im Abendlicht das Highlight der ab 17 Uhr geöffneten Bar. Der Eingang befindet sich in der Gasse dahinter, von dem es durch einen hölzernen Gang in zwei Räume und zur Terrasse geht:

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Brigitte - Pop-up Bar Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Vier Monate nach der Eröffnung ist die Brigitte kein Geheimtipp mehr, aber immer einen Besuch wert: In der Herbstsonne eines Nachmittags mit Caféathmospäre oder bis nachts um 1 Uhr in der Bar. Die Preise sind einen Tick höher als sonst üblich (der faire Bio-Espresso von Knopes für 2,40 EUR, Cocktails ab 7,50 EUR). Es gibt nur Cookies, Chips und Fingerfood zu essen, dann aber in Bioqualität. Mit einer Ausnahme: den Nutella Cookies („should always be just Nutella“). Das Geschirr ist natürlich Delfter Porzellan.

Nicht vergessen, die Toilette aufzusuchen, in der sich das Wappentier des Landes, ein roter Löwe, von einem abwendet. Margot hat das Pappmachétier im Haus gefunden und hier postiert:

Pop-up Bar Brigitte – Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Pop-up Bar Brigitte – Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Adresse: 6 Bisserwee, Luxemburg, Tel: +352 621786160, geöffnet 17-01 Uhr, Sa. ab 16 Uhr, So. ab 14 Uhr

Blogtexte zum Lokal: Dans les bras de Brigitte , Great place to be – BrigitteBrigitte (Pop-up Café) und Webseite des Bauherrn

Nachtrag vom 13. November 2014: Als wäre nie etwas gewesen, präsentiert sich das Haus heute wie eine Ruine, an der nicht gearbeitet wird:

Pop-up Bar Brigitte - Luxemburg © Ekkehart Schmidt

Margot aber, die Frau hinter diesem kurzen Spuk, ist weitergezogen in eine frühere Industrieanlage in Dommeldingen: Dort hat sie Anfang 2015 Brigitte The Restaurant eröffnet. diesmal nicht als Pop-up. Aber ich fürchte, dass sich das Lokal nicht über den Sommer 2016 hat halten können.

Pop-up Bar Brigitte – Luxemburg © Ekkehart Schmidt

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Luxemburg-Tipps |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: