Skip to content

Café Cinema_Teheran

Mai 15, 2013

Es war schon eine Enttäuschung, als ich dieses so modern und frei wirkende Café im August 2012 im Bagh-e Ferdowsi entdeckte, an der Theke auch Personal werkelte, dieses aber wegen Ramadan nichts ausschenken durfte. Umso schöner war es dann im März 2013, in aller Gemütlichkeit hier in der Sonne sitzen zu können (was für iranische Cafés sehr selten ist) und den Espresso mit ungewöhnlich leckerem Kuchen probieren zu können. Der Ferdowsi-Garten im reichen Teheraner Norden, keine 150 m Luftlinie vom Haus entfernt, in dem ich ab 1966 einen Teil meiner Kindheit verbrachte, ist heute zweigeteilt. Dieser Teil gehört zum 2006 in einer großen Villa eingerichteten iranischen Filmmuseum. Das Café ist mit zwei Terrassen und einem sehr modernen Pavillon dreigeteilt. Das Publikum ist eher bürgerlich-kritisch (im Iran funktioniert diese Gleichsetzung), wohlhabend, zwischen 25 und 45 Jahre alt, vielleicht auch eher intellektuell.

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

Café Cinema Teheran (c) Ekkehart Schmidt

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

Mehr zur persischen Kaffeehauskultur

Café Cinema © Ekkehart Schmidt

From → Cafés, Iran

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: