Zum Inhalt springen

Café Metropole Bruxelles

Januar 7, 2013

Es gibt zwei Zugänge zu diesem Café, das zu den drei berühmtesten in Brüssel zählt: Man kommt wie Avril Lavigne und andere Prominente aus den Hotelfluren eines der besten Fünf-Sterne-Hotels der Stadt (Gästeliste) von innen durch eine kleine Tür in ein intimes Kaffeehaus. Oder vom Boulevard und der Terrasse her, dabei kaum tiefer ins Innere dringend.

Café Metropole Bruxelles © Ekkehart Schmidt-Fink

Café Metropole Bruxelles © Ekkehart Schmidt-Fink

Café Metropole Bruxelles © Ekkehart Schmidt-Fink

Egal wie: In diesem 1890 entstandenen Café bekommt man, was man sich wünscht. Und hat – nach Einweisung durch einen der ausgesucht höflichen Kellner – alle Zeit, über das merkwürdige Flair dieses Lokals zu reflektieren: Ist das ein Museum für Touristen oder lebt es noch? Ist das echter Marmor an den Wänden und was ist das für ein Kronleuchter?

Café Metropole Bruxelles © Ekkehart Schmidt-Fink

Café Metropole Bruxelles © Ekkehart Schmidt-Fink

Kommt man, statt von dem geschäftig-lauten Platz über die stillen Hotelfluren erstmals ins Café, ist die Wirkung sicher anders:

Café Metropole Bruxelles © Ekkehart Schmidt-Fink

Café Metropole Bruxelles © Ekkehart Schmidt-Fink

Wie man auch den Zugang findet: Das Café war tatsächlich vor dem Hotel da. Mit dem Erfolg des Cafés wurde 1894 die im Haupthaus befindliche ursprüngliche Filiale der Caisse d’Épargne in ein Hotel umgewandelt.

Homepage

Fotos © Ekkehart Schmidt-Fink

From → Cafés

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Starbucks widerstehend: Kaffeehaus-Originale « akihart

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: