Zum Inhalt springen

Straßencafés in Sombo

November 11, 2012

Abseits der wenigen Asphaltstraßen können 110 Kilometer Piste, wie hier zwischen Jimma und Bonga im äthiopischen Hochland, per Bus durchaus vier Stunden dauern. Nicht eingerechnet die lange Wartezeit, ehe der Minibus bis auf den letzten beigestellten Hocker voll ist. Und vier Stunden Rumpelpiste zurück. Welch ein Glück für die Gelenke, dass der Fahrer im Mai 2012 bei Sombo, 31 km vor Jimma, doch endlich noch einen längeren Stopp einlegte, weil ein hier aussteigender Mitreisender  für die Demontage eines kompliziert auf dem Dach fest gebundenen Möbelstücks eine gute Viertelstunde benötigte. Ein paar Schritte entfernt eins von etwa vier lokalen Straßencafés:

Zwischen Jimma und Bonga, Äthiopien, Copyright: Ekkehart Schmidt-Fink

Sombo bei Jimma, Copyright Ekkehart Schmidt-Fink

Straßencafé in Sombo, Copyright Ekkehart Schmidt-Fink

Straßencafé in Sombo, Copyright Ekkehart Schmidt-Fink

Straßencafé in Sombo, Copyright Ekkehart Schmidt-Fink

Straßencafé in Sombo, Copyright Ekkehart Schmidt-Fink

Straßencafé in Sombo, Copyright Ekkehart Schmidt-Fin

Hier in Kaffa, der Ursprungsregion des Kaffees, kostete der Bunna 2 birr, etwa 9 cent. Ausgeschenkt aus Thermoskannen im Schatten vor dem Wohnhaus. Sehr kräftig und würzig. Für den Zucker mußte die Kellnerin lange suchen. Selten hat mir eine Tasse so gut geschmeckt.

Copyright der Fotos: Ekkehart Schmidt-Fink

From → Äthiopien, Cafés

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: