Skip to content

National Café Addis

September 27, 2012

Eines der traditionsreichsten Cafés in Addis Abeba ist das etwa 1955 entstandene National Café in einem grauen Betongetüm an der Gambia Road neben dem Ras Hotel (linkerhand) und dem Nationaltheater mit seinem Terrassencafé (rechterhand). Das seit jahrzehnten sehr populäre Café ist „little more than a dark hole in the wall“, heißt es im Lonely Planet Reiseführer. So dunkel ist es drinnen gar nicht einmal. Dennoch sitzen die meisten Besucher im Schatten der Kollonaden vor dem Eingang und schauen den Passanten zu:

National Café Addis Abeba, Ekkehart Schmidt-Fink

National Café Addis Abeba, Ekkehart Schmidt-Fink

National Café Addis Abeba, Ekkehart Schmidt-Fink

National Café Addis Abeba, Ekkehart Schmidt-Fink

National Cafe, Addis, Ekkehart Schmidt-Fink

National Cafe, Addis, Ekkehart Schmidt-Fink

Der Innenraum wird dominiert von Fotos schwarzer Freiheitshelden wie Nelson Mandela, Patrice Lumumba und Martin Luther King, aber auch Jazz-Musiker Miles Davis. Der Hintergrund dieser Deko könnte sein, dass Mandela vor Jahrzehnten im benachbarten Ras Hotel übernachtet hat und vielleicht hier einmal einen Kaffee getrunken hat. Konditoreiprodukte locken, man kann aber auch Club-Sandwichs und Injera essen.

Lageplan

Copyright der Fotos: Ekkehart Schmidt-Fink

From → Äthiopien, Cafés

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: